News

Florist setzt auf Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit kann man nicht ignorieren. Und das ist gut, da wir sparsamer mit unseren natürlichen Ressourcen umgehen müssen. Darüber hinaus brauchen die Menschen eine gesunde und grüne Lebensumwelt, jetzt mehr als bisher. Nicht nur die Züchter, sondern auch die Floristen stehen vor einer großen Herausforderung. Nachhaltigkeit ist eine Herausforderung, aber auch eine Chance. Als Branche erzählen wir nicht genug darüber, was wir bereits sehr gut machen. Die Gärtner von Decorum sind führend, wenn es um Nachhaltigkeit geht. Sie investieren in nachhaltige Verpackungen, biologische Pflanzenschutzmittel und auch in die Nutzung erneuerbarer Energien wie Erdwärme und Solarenergie.

Nachhaltigkeit wird für Floristen immer wichtiger. Immer mehr Floristen schauen beim Kauf auf gebrauchte Produkte, wie Manfred Hofmann. Herr Hofmann hat zwei schöne Blumenläden in Düsseldorf und ist auch Kreativdirektor vom Fachverband Deutscher Floristen. "Decorum ist für mich mehr als nur eine Marke, denn ich habe die Gärtner und Mitarbeiter hinter der Marke kennengelernt. Ich habe gesehen, wie sehr sie sich bemühen, während der Kultivierung so wenig Ressourcen wie möglich zu verbrauchen. Und sie verwenden so viele Bio-Produkte wie möglich. Dies ist wichtig für Floristen. Ich möchte sicher arbeiten und Produkte verkaufen, die ich persönlich unterstützen kann", sagt Herr Hoffmann.

    

Langsam aber sicher fragen Verbraucher auch nach der Herkunft von Blumen und Pflanzen oder nach den verwendeten Mitteln. Das sind keine einfachen Fragen für Floristen. Marken bieten eine Lösung. Als Florist, wenn Sie die Geschichte hinter einer Marke kennen, können Sie diese Geschichte mit Ihren Kunden teilen. Decorum ist seit 20 Jahren die Premiummarke von 55 Top-Gärtnern. Nur das Beste ihrer Gärtnerei kommt unter der Marke Decorum auf den Markt. Als Florist wissen Sie, dass Sie immer die besten Produkte kaufen. Und von nun an steht die Marke Decorum auch für Nachhaltigkeit. Alle Decorum-Gärtner verfügen zum Beispiel über ein GAP-Zertifikat. Das bedeutet, dass sie sicher arbeiten, Energie sparsam einsetzen und so wenig Pflanzenschutzmitteln wie möglich verbrauchen.

Es gibt Decorum-Gärtner, die noch einen Schritt weiter gehen und fast ausschließlich mit biologischen Produkten arbeiten. Sie haben die Bezeichnung Product Proof erhalten. Mit der Marke Feel Green haben diese fortschrittlichen Gärtner eine Marke, die den Verbrauchern auf einen Blick zeigt, dass sie ein nachhaltiges Produkt kaufen. Feel Green erfüllt alle Decorum-Anforderungen in Bezug auf die Qualität. Die Verpackungen und Etiketten sind aus Papier. Feel Green Pflanzen werden auch in einer Kartonschachtel geliefert. Herr Hoffmann ist begeistert von Decorum's Feel Green Orchidee. "Einige meiner Kunden wollen ein nachhaltiges Produkt. Bei Feel Green muss ich nichts mehr erklären. Die Geschichte ist auf der Verpackung und strahlt Nachhaltigkeit aus."

  

Es gibt noch so viel mehr über Nachhaltigkeit zu erzählen. Wussten Sie, dass Decorum-Orchideen in einem Tageslichtgewächshaus angebaut werden? Dadurch konnte der Gasverbrauch drastisch reduziert werden. Und wussten Sie, dass Decorum grüne Pflanzen mit Geothermie wachsen? Hinter der Marke Decorum stecken viele wunderbare Geschichten von leidenschaftlichen Gärtnern, die Ihnen helfen wollen, den Verbraucher zu begeistern. Denn eine Sache ist sicher: Blumen und Pflanzen machen die Welt zu einem besseren Ort.

Share this article:
Back to overview